Ärzte Zeitung, 30.08.2005

TIP

Sportler müssen auf genügend Jod achten

Sportler sollten Sie - etwa bei einer Ernährungsberatung - stets darauf hinweisen, daß sie besonders auf eine ausreichende Jodversorgung achten müssen. Denn pro Liter Schweiß werden 10 µg Jod ausgeschieden. Bei sportlicher Bewegung verliert man etwa einen Liter Schweiß pro Stunde; bei starker Anstrengung und Hitze bis zu drei Liter.

Die herkömmlichen Mineralgetränke zum Flüssigkeitsausgleich enthalten aber kein oder nur sehr wenig Jod, wie Dr. Johannes Peil von der Sportklinik Bad Nauheim deutlich macht. Er empfiehlt Sportlern daher, Nahrungsmittel zu bevorzugen, die mit Jodsalz hergestellt wurden, oder die einen natürlichen hohen Jodgehalt haben, etwa Seefisch.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

"Manche Wortwahl irritiert mich sehr"

Gesundheitsminister Spahn wird wegen des TSVG von Ärzten kritisiert. Im Interview mit der "Ärzte Zeitung" betont er: Es wird mit Falschinformationen Stimmung gemacht. mehr »

Galenus-Gala 2018 – Das sind die Gewinner

Was zeichnet innovative Arzneimittelforschung aus? Vier Medikamente und eine Forschergruppe erhalten den Galenus-von-Pergamon-Preis 2018. Für beispielhaftes soziales Engagement wurde zudem der CharityAward verliehen. mehr »

CharityAward für Zahnarzt im Waschsalon

Mit dem CharityAward zeichnet Springer Medizin Engagement von Menschen aus, die sich ehrenamtlich um hilfsbedürftige Menschen kümmern. Die diesjährigen Preisträger sind nun gekürt worden. mehr »