Ärzte Zeitung, 15.02.2006

Erster Dopingfall in Turin

Brasilianer positiv auf Nandrolon / Gold im Biathlon

TURIN (dpa). Licht und Schatten bei den Olympischen Winterspielen in Turin: Kurz nachdem der Biathlet Sven Fischer gestern Deutschlands dritte Goldmedaille gewonnen hatte, wurde der erste Doping-Fall der Spiele bekannt.

Der brasilianische Bobfahrer Armando dos Santos wurde positiv auf das anabole Steroid Nandrolon getestet, teilte das Nationale Olympische Komitee seines Landes mit. Dos Santos, ein früherer Hammerwerfer, war bei einer vorolympischen Kontrolle der Brasilianer Anfang Januar in Rio de Janeiro getestet worden. Er muß seinen Platz im Vierer-Bob nun räumen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Dicker Hals = dickes Risiko fürs Herz

Nicht nur ein dicker Bauch spricht Bände – der Halsumfang eignet sich ebenfalls, um das kardiovaskuläre Risiko abzuschätzen. mehr »

Junge Ärzte müssen etwas zur Versorgung auf dem Land beitragen!

Politik und Verbände mühen sich ab, um junge Ärzte für die Versorgung auf dem Land zu begeistern. Blogger Dr. Jonas Hofmann-Eifler sieht die Verantwortung ein Stück weit auch bei sich und seinen Kollegen. mehr »

MDK lehnt Pflegeanträge seltener ab

Kommen die Pflegereformen bei den Versicherten an? Neuen Zahlen zufolge fallen weniger Antragssteller durchs Raster und erhalten somit Leistungen. mehr »