Ärzte Zeitung, 21.02.2006

Atemwegs-Probleme: Pechstein sagt Rennen ab

Team-Olympiasiegerin Claudia Pechstein hat ihre Teilnahme am 1500-Meter-Rennen am Mittwoch abgesagt. "Aus medizinischer Sicht ist ein Start von Claudia nicht zu verantworten. So haben wir uns in Absprache mit dem Arzt für den Verzicht entschieden", sagte Trainer Joachim Franke gestern.

"Wenn wir anders entscheiden würden, hätten wir das womöglich sehr teuer bezahlen müssen." Seit einer Woche klagt die 33jährige über Husten, Heiserkeit und Atemwegs-Probleme. "Es geht Claudia wieder besser, aber eine intensive Belastung auf den 1500 Metern würde ihren Start über 5000 Meter am Samstag arg gefährden", so Team-Arzt Volker Smasal. (dpa)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Rätselhafter Demenz-Rückgang

Eine US-Studie deutet erneut auf eine fallende Demenz-Inzidenz, und zwar besonders in Geburtsjahrgängen ab 1925. Wisssenschaftliche Erklärungen für die Beobachtung fallen schwer. mehr »

Immuntherapie gewinnt an Stellenwert in der MS-Therapie

Die Therapieoptionen bei Multipler Sklerose (MS) haben sich erweitert. Neue Substanzen werden daher auch in die aktualisierten Leitlinien Einzug halten. mehr »

Polarisierung – Chance für das Parlament

Gesundheitspolitik in Zeiten der großen Koalition – das stand für die fehlende Konkurrenz der Ideen. Der Souverän hat die Polarisierung gewollt. Das ist eine Chance für die Demokratie. mehr »