Ärzte Zeitung, 22.06.2006

Kirschsaft hält die Muskeln beim Sport in Form

LONDON (ddp.vwd). Kirschsaft an Tagen vor oder nach einem Training hält Muskeln fit und kann einem Muskelkater vorbeugen. Darauf deutet eine kleine Studie von US-Forschern mit 14 Freiwilligen hin.

Die Sportler hatten drei Tage vor und vier Tage nach dem Training zweimal täglich je ein Drittel Liter mit Apfelsaft verdünnten Kirschsaft getrunken. Sie wurden danach auf Leistungsfähigkeit und Muskelschmerzen getestet.

Für den positiven Effekt seien Antioxidantien und Entzündungshemmer im Kirschsaft ursächlich, berichtet Declan Conolly von der Universität Vermont in Burlington ("British Journal of Sports Medicine", online).

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Intensives Ausdauertraining bremst frühen Parkinson

Sport lohnt sich: Kommen Parkinsonkranke im frühen Stadium regelmäßig ins Schwitzen, bleiben ihre motorischen Fähigkeiten über mindestens ein halbes Jahr hinweg stabil. mehr »

Wo und wann sich Patienten im Krankenhaus wohlfühlen

Die Bertelsmann Stiftung hat untersucht, wo Patienten ihren Klinikaufenthalt am besten bewerten. Dabei fanden die Analysten interessante Zusammenhänge heraus. mehr »

Krebsüberlebende nach Infarkt oft untertherapiert

Patienten mit Herzinfarkt, die eine Krebsdiagnose in ihrer Anamnese stehen haben, erhalten seltener eine leitliniengerechte Therapie. Das wirkt sich auch auf die Mortalität aus. mehr »