Ärzte Zeitung, 28.05.2008

Kinder im Fokus der Regierung

BERLIN (dpa). Die Bundesregierung hat gestern eine Strategie gegen teils stark angestiegene Gesundheitsrisiken bei Kindern und Jugendlichen beschlossen.

Ziele sind unter anderem eine wirksamere Gesundheitsvorsorge, weniger Missbrauch von Alkohol, Cannabis und Zigaretten, mehr Impfungen und die Förderung von gesundheitsbewusstem Verhalten im Alltag. "Wir wollen anstoßen und Impulse geben", sagte Gesundheitsministerin Ulla Schmidt (SPD).

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Brustkrebspatientinnen profitieren von fettarmer Kost

Frauen, die sich fettarm ernähren, leben im Falle einer Brustkrebserkrankung offenbar länger als Patientinnen unter fettreicher Kost. mehr »

Deutschland will den fünften WM-Titel

Ein Sieg gegen den Weltmeister – davon träumen alle WM-Teams. Doch die deutsche Elf ist gerüstet. mehr »

Nach dem Orgasmus bewusstlos geworden

Eine junge Frau verliert mehrfach nach dem Sex das Bewusstsein. Die Ärzte rätseln zunächst, finden dann aber die Erklärung in den Genen. mehr »