Ärzte Zeitung, 23.10.2008

Klose kämpft um Spender

Miroslav Klose setzt sich für den Kampf gegen Leukämie ein.

Foto: DKMS

KÖLN.(bee). Unter dem Motto "Mit Wattestäbchen gegen Leukämie" startet eine Plakatkampagne der DKMS Deutsche Knochenmarkspenderdatei.

Damit wird die vereinfachte Registrierung für die DKMS-Spenderdatenbank beworben: Interessierte Spender können sich im Internet registrieren und bekommen ein Set mit Wattestäbchen zugeschickt.

Der Wangenabstrich kann so zu Hause vorgenommen werden. Auf den Plakaten treten zum Beispiel der Fußballer Miroslav Klose oder die Sängerin Sarah Connor mit einem überdimensionierten Wattestäbchen auf. Etwa 1,8 Millionen potenzielle Spender sind schon bei der DKMS registriert.

Registrierung: www.dkms.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Borderline und Psychosen "heilen" mit Antiepileptika

Manche psychisch Kranken brauchen keine Neuroleptika, sondern Antikonvulsiva. Tauchen im EEG bestimmte Muster auf, ist das ein Hinweis auf eine paraepileptische Psychose. mehr »

Epilepsierisiko nach Sepsis erhöht

Überleben Patienten eine Sepsis, ist die Gefahr epileptischer Anfälle in den folgenden Jahren vier- bis fünffach erhöht. mehr »

PKV muss für unverheiratete Paare zahlen

Nach Überzeugung des Oberlandesgerichts (OLG) Karlsruhe ist die Beschränkung der Kostenerstattung für eine künstliche Befruchtung auf Ehepaare in der PKV unzulässig. mehr »