Ihre Meinung ist gefragt: Machen Sie bei unserer Online-Umfrage mit!

Ärzte Zeitung, 13.11.2008

Kampagne gegen Alkohol

Berlin will Alkoholmissbrauch Jugendlicher reduzieren

BERLIN (ami). Immer mehr Berliner Jugendliche müssen wegen Alkoholmissbrauch im Krankenhaus behandelt werden. Das Land Berlin startet deshalb jetzt eine Präventionskampagne.

Unter dem Motto "Na klar - unabhängig von Alkohol" sollen künftig Aktionen zur Alkoholprävention angeboten werden, die Jugendliche gezielt ansprechen.

Außer Events auf der Grünen Woche und der Jugendmesse "You" sind zum Beispiel regionale Mitmach-Wettbewerbe, Filmvorführungen und alkoholfreie Parties geplant. Zusätzlich haben die Initiatoren kind- und jugendgerechte Plakate, Flyer und einen Kalender mit Präventions- und Sportereignissen aufgelegt. Auch eine Webseite geht im Dezember ans Netz.

www.berlin-suchtpraevention.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Was schützt wirklich vor der prallen Sonne?

Auch beim Sonnenschutz setzen immer mehr Menschen auf Naturprodukte. Forscher haben die Schutzwirkung von Samen und Ölen untersucht - mit zwiegespaltenem Ergebnis. mehr »

"Abwarten und Teetrinken geht nicht mehr"

Unser London-Korrespondent Arndt Striegler beobachtet die Brexit-Verhandlungen hautnah - und ist verwundert über die May-Regierung, während die Ärzte immer mehr in Panik verfallen. mehr »

Pflege bleibt Problembereich

Der Abrechnungsbetrug im Gesundheitswesen ist 2016 drastisch zurückgegangen. Die erweiterten Kontrolloptionen der Leistungsträger müssen aber erst noch Wirkung zeigen. mehr »