Ärzte Zeitung, 09.12.2008

Seehofer beerdigt Glos-Vorschlag

MÜNCHEN (dpa). Der bayerische Ministerpräsident und CSU-Vorsitzende Horst Seehofer hat den Vorschlag von Bundeswirtschaftsminister Michael Glos, den Steuerzuschuss für die Krankenkassen um zehn Milliarden Euro zu erhöhen und den Kassenbeitrag entsprechend zu senken, klar abgelehnt.

"Das ist nicht zielführend", sagte Seehofer bei einer CSU-Vorstandssitzung, an der Glos nicht teilnahm. Die CSU plädiert vehement für generelle Steuersenkungen. Am 2. Januar wollen die Spitzen der Union ein Konjunkturprogramm beraten.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text