Ärzte Zeitung online, 30.04.2009

Grüne für weitere Verbote bei Gentechnik

DRESDEN (dpa). Die Grünen haben sich für weitere Verbote beim Anbau gentechnisch veränderter Pflanzen ausgesprochen. Das Verbot des Genmaises MON 810 reiche nicht aus, sagte die Vorsitzende der Grünen-Bundestagsfraktion, Renate Künast, am Mittwoch in Dresden nach einer Konferenz der Fraktionsvorsitzenden in Landtagen, Bundestag und EU-Parlament.

Der Bund müsse sich bei der EU konsequent gegen neue genmanipulierte Pflanzensorten einsetzen. Der Freisetzungsversuch der "Genkartoffel" Amflora müsse untersagt werden. Diese verursache Antibiotika-Resistenzen. Die Grüne-Fraktionschefs forderten zudem ein grünes Investitionsprogramm zur Ankurbelung der Wirtschaft.

Lesen Sie dazu auch:
Aigner genehmigt Anbau von Genkartoffel - Grüne üben Kritik
Aigner verbietet Genmais MON 810

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Welche Reformen sind dringend notwendig?

Bürgerversicherung, Regressrisiko, GOÄ: Unsere Leser haben abgestimmt, welche Themen in der Gesundheitspolitik die nächste Bundesregierung unbedingt anpacken sollte. mehr »

Patienten sollen für Infos zahlen

Patienten und Angehörige sind bei beratungsintensiven Erkrankungen häufig hilflos. Viele Akteure versuchen, neutrale Angebote im Internet bereitzustellen. Ein Biologe will nun Beteiligte auf einer Plattform zusammenführen. mehr »