Ärzte Zeitung, 20.07.2009

Fachhochschule und AOKen kooperieren

LUDWIGSHAFEN (mm). Die Südwest-AOKen Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz und Saarland haben einen Kooperationsvertrag mit der Fachhochschule Ludwigshafen unterzeichnet.

Künftig sollen ausgebildete Betriebswirte der AOK die Chance erhalten, berufsbegleitend ein Studium der Gesundheitsökonomie im Praxisverbund (GiP) zu absolvieren. Aus dem betriebsinternen Studiengang zum AOK-Betriebswirt wird dadurch ein FH-Studium mit Bachelorabschluss. Im Kooperationsmodell wird der AOK-interne Abschluss dabei auf das Fachhochschul-Studium in Ludwigshafen angerechnet.

Topics
Schlagworte
Politik & Gesellschaft (75656)
Organisationen
AOK (7156)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text