Ärzte Zeitung, 02.10.2009

Fallpauschalen-Katalog für 2010 verabschiedet

BERLIN (eb). Die Deutsche Krankenhausgesellschaft, der GKV-Spitzenverband und der Verband der privaten Krankenversicherer (PKV) haben sich auf maßgebliche Bausteine für das Fallpauschalensystem 2010 geeinigt. Der neue Katalog (DRG) enthält im kommenden Jahr insgesamt 1200 verschiedene abrechenbare Fallpauschalen - das sind acht mehr im Vergleich zu 2009.

Auch die Definition von Zusatzentgelten, das heißt für Leistungen, die neben den DRG-Fallpauschalen abgerechnet werden können, wurde erweitert. Für das kommende Jahr wurden insgesamt 143 Zusatzentgelte vereinbart. Das sind 16 mehr als 2009.

Topics
Schlagworte
Politik & Gesellschaft (77325)
Organisationen
DRG (797)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

BGH schränkt Privileg der Arztbewertungsportale ein

Darf ein Arztbewertungsportal eine Praxis ungefragt listen? Ja, aber kein Arzt muss sich Werbung konkurrierender Praxen im direkten Bewertungsumfeld gefallen lassen. mehr »

Grippewelle so wild wie lange nicht

Achtung, hohe Influenza-Gefahr: Die Grippewelle tobt und hat den höchsten Stand seit Jahren erreicht. mehr »

Low-Fat-Diät ist genauso gut wie Low-Carb

Welche Diät bringt am meisten? Eine Studie der Stanford-Universität hat verschiedene Diäten verglichen und sich angeschaut, ob die Gene beim Abnehmen eine Rolle spielen. mehr »