Ärzte Zeitung online, 20.11.2009

FDP lobt geplante Zulassung von Genmais

BERLIN (dpa). Die FDP-Fraktion hat die geplante EU-weite Zulassung der Genmais-Sorte MIR604 des Konzerns Syngenta begrüßt. Die Zulassung solle sich "nicht nur auf die Zulassung für Import und Verarbeitung beschränken, sondern auch auf den Anbau erstrecken", teilte die FDP-Agrarpolitikerin Christel Happach-Kasan am Freitag in Berlin mit.

Die Grünen-Abgeordnete Ulrike Höfken warf Bundeslandwirtschaftsministerin Ilse Aigner (CSU) vor, sie mache sich "zur Steigbügelhalterin der Futtermittelindustrie". Damit werde dann eine Maissorte legalisiert, mit der Futtermittellieferungen aus den USA kontaminiert gewesen sei, sagte Höfken.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Welcher Grippeimpfstoff ist für Senioren am besten?

Für ältere Menschen gelten spezielle Impf-Anforderungen, so die Deutsche Gesellschaft für Geriatrie. Sie hat daher Tipps für Hausärzte zusammengestellt. mehr »

Pflegerat fordert 50.000 Stellen für die Krankenhäuser

Was hat die Pflegepolitik bewirkt? Die Meinungen sind gespalten: Gesundheitsminister Gröhe lobt die Erfolge der Koalition in der Pflegepolitik. Der Pflegerat hält dagegen. mehr »

Keine Bürgerversicherung, aber viele Wünsche

Beim Neujahrsempfang der Deutschen Ärzteschaft zeigte man sich erleichtert, dass die Bürgerversicherung vorerst vom Tisch ist. Reformbedarf gebe es aber. mehr »