Ärzte Zeitung, 02.12.2009

Alternsforscherin sitzt Senioren- Organisation vor

KÖLN (iss). Die ehemalige CDU-Gesundheitsministerin Professor Ursula Lehr ist neue Vorsitzende der Bundesarbeitsgemeinschaft der Seniorenorganisationen BAGSO. Die bekannte Alternsforscherin wurde zur Nachfolgerin von Walter Link gewählt, der nicht mehr kandidiert hatte.

"Das Erfahrungswissen der Älteren wird immer noch viel zu wenig genutzt", sagte Lehr. Es sei eine Herausforderung, ihre Erfahrung als Wissenschaftlerin und Politikerin mit dem Rückhalt der 13 Millionen BAGSO-Mitglieder einzubringen.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Künstliches Pankreas punktet im Alltag

Ein „closed loop“ aus sensorgestützter Glukosemessung und Insulinpumpe kann die Stoffwechseleinstellung bei Diabetes deutlich verbessern, zeigt eine US-Studie auf. mehr »

Tuberkulose bleibt die infektiöse Todesursache Nummer 1

Inzidenz und Mortalität der Tuberkulose gehen einem WHO-Report zufolge weltweit zurück. Die für 2020 angestrebten Ziele sind trotzdem außer Reichweite. mehr »

Galenus-Preis 2019 – Das sind die Gewinner

Herausragende pharmakologische Forschung und ehrenamtliches Engagement: Springer Medizin würdigte dies mit dem Galenus-von-Pergamon-Preis und dem Charity Award. mehr »