Ärzte Zeitung, 14.01.2010

Fachklinik Alzey wird akademisches Lehrkrankenhaus

MAINZ (chb). Die Rheinhessen-fachklinik Alzey wird neues akademisches Lehrkrankenhaus der Mainzer Johannes GutenbergUniversität. Den etwa 350 Medizinstudenten, die jährlich ihr Praktisches Jahr beginnen, stehen damit 80 Ausbildungsplätze in der Universitätsmedizin sowie 477 in den 24 akademischen Lehrkrankenhäusern zur Verfügung.

In der Rheinhessen-Fachklinik werden ab Februar insgesamt sechs Ausbildungsplätze in den Wahlfächern Psychiatrie und Neurologie angeboten. Das Krankenhaus verfügt insgesamt über 470 Betten. Bei der Ausbildung kooperiert die Fachklinik mit dem St. Vincenz Hospital in Mainz. Dort werden die Studenten in den Pflichtfächern Chirurgie und Innere Medizin ausgebildet.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Neu aufgetretene Migräne bei Älteren ist ein Warnsignal!

Patienten, die erst nach dem 50. Lebensjahr eine Migräne mit Aura entwickeln, haben offenbar ein signifikant erhöhtes Schlaganfallrisiko. Ursache könnten (Mikro-)Embolien sein. mehr »

Diabetes geht auch auf die Knochen

Auch wenn Diabetiker häufig Probleme mit Knochen und Gelenken haben, besteht meist kein kausaler Zusammenhang. Doch es gibt seltene ossäre Erkrankungen, die durch die Stoffwechselerkrankung verursacht werden. mehr »

Weniger Kostenrisiko für zu Pflegende

Über den Bundesrat soll ein Paradigmenwechsel in der Finanzierung der Pflegeversicherung herbeigeführt werden. Ziel: Kostenrisiken von Pflegebedürftigen entschärfen. mehr »