Ärzte Zeitung, 14.01.2010

Fachklinik Alzey wird akademisches Lehrkrankenhaus

MAINZ (chb). Die Rheinhessen-fachklinik Alzey wird neues akademisches Lehrkrankenhaus der Mainzer Johannes GutenbergUniversität. Den etwa 350 Medizinstudenten, die jährlich ihr Praktisches Jahr beginnen, stehen damit 80 Ausbildungsplätze in der Universitätsmedizin sowie 477 in den 24 akademischen Lehrkrankenhäusern zur Verfügung.

In der Rheinhessen-Fachklinik werden ab Februar insgesamt sechs Ausbildungsplätze in den Wahlfächern Psychiatrie und Neurologie angeboten. Das Krankenhaus verfügt insgesamt über 470 Betten. Bei der Ausbildung kooperiert die Fachklinik mit dem St. Vincenz Hospital in Mainz. Dort werden die Studenten in den Pflichtfächern Chirurgie und Innere Medizin ausgebildet.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Muster-Weiterbildung in trockenen Tüchern

Der Vorstand der Bundesärztekammer hat einstimmig die Gesamt-Novelle der (Muster-)Weiterbildungsordnung (MWBO) für Ärzte beschlossen und veröffentlicht. mehr »

Zehn Regeln für die Rheuma-Therapie

In der medikamentösen Behandlung von älteren Rheuma-Patienten gilt es für Ärzte, einiges zu beachten. Rheumatologen haben zehn Empfehlungen verfasst. mehr »

Es gibt deutlich mehr ausbildende Ärzte

Vor drei Jahren wurde die Förderung der ärztlichen Weiterbildung verbessert. Das zeigt offenbar Wirkung: In deutlich mehr Praxen werden nun Ärzte ausgebildet. mehr »