Ärzte Zeitung online, 15.01.2010

Steinmeier warnt vor Erhöhung der Sozialbeiträge

BERLIN (dpa). SPD-Fraktionschef Frank-Walter Steinmeier hat die Koalition vor einer Erhöhung der Sozialbeiträge gewarnt. Auch gegen die Abschaffung der Steuerbefreiung der Nacht- und Sonntagszuschläge werde die SPD zusammen mit den Gewerkschaften hartnäckigen Widerstand leisten, sagte Steinmeier am Donnerstagabend beim Neujahrsempfang seiner Fraktion in Berlin.

Steinmeier hielt der Union und der FDP vor, mit falschen Wahlversprechen die Bürger getäuscht zu haben. "Mehr Netto vom Brutto wird es nicht geben. Das Gegenteil wird eintreten", sagte der SPD-Fraktionschef.

SPD-Chef Sigmar Gabriel warf der Koalition vor, Staatsverdrossenheit zu schüren. Wenn die Regierung zu Lasten der Länder und der Kommunen die Steuern senke, fragten die Bürger zu Recht, wann denn endlich die versprochenen Mehrinvestitionen für Bildung kämen. Insbesondere die Vorstellungen der FDP führten zu einer "Verelendung des Staates". Der Staat werde dadurch unfähig gemacht, sich darum zu kümmern, wofür er zuständig sei, nämlich das Gemeinwohl aller Bürger zu sichern.

Die SPD-Bundestagsfraktion setzt heute (Freitag) in Berlin ihre Jahresauftaktklausur fort. Schwerpunktthema ist die Arbeitsmarktpolitik. Nach der Bundestagsfraktion kommt am Sonntag in Berlin der Parteivorstand der Sozialdemokraten ebenfalls zu einer zweitägigen Arbeitstagung zusammen.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Kinderschutzhotline - Heißer Draht zu Ärzten

Über den Verdacht auf Kindesmissbrauch sprechen, ohne die Schweigepflicht zu verletzen: Das ermöglicht seit 2017 die Medizinische Kinderschutzhotline - eine Zwischenbilanz. mehr »

Hypertonie vor 40. Lebensjahr ist riskant

Junge Erwachsene, die einen erhöhten Blutdruck gemäß den US-amerikanischen Leitlinien von 2017 entwickeln, haben ein signifikant höheres Risiko für kardiovaskuläre Ereignisse als Normotoniker. mehr »

Computervirus legt Klinik lahm

Das bayerische Klinikum Fürstenfeldbruck ist von einem Computervirus lahmgelegt worden. Es hatte sich daher auch von der Integrierten Leitstelle des Landkreises abgemeldet und nur dringende Notfälle aufgenommen. mehr »