Ärzte Zeitung online, 15.01.2010

Aigner will gesunde Ernährung zum Schulthema machen

BERLIN (dpa). Bundeslandwirtschaftsministerin Ilse Aigner (CSU) will gesunde Ernährung mit einer bundesweiten Initiative zum Thema an Schulen machen. "Wer aus der Schule kommt, sollte nicht nur die vier Grundrechenarten beherrschen, sondern auch das Einmaleins der Verbraucherkompetenz", sagte die Ministerin am Donnerstag zur Eröffnung der 75. Grünen Woche in Berlin laut Redetext.

Auch die Vermittlung eines verantwortungsvollen Umgangs mit Geld und persönlichen Daten im Internet sei wichtig. Die Schüler sollten Grundkenntnisse über Finanzprodukte haben und sicher durch die digitale Welt navigieren können, sagte die Verbraucherministerin. Das Ziel sei, "Bildungsbausteine" für die Schwerpunkte Ernährung, Finanzen und Internet anzubieten.

Bauernpräsident Gerd Sonnleitner forderte angemessene Preise für Agrarprodukte. "Es ist überfällig, dass die Arbeit und die Produkte der Bauern wieder ihren Preis wert sind", sagte er in dem vorab verbreiteten Text. Unter dem ruinösen Verdrängungskampf der Lebensmittelkonzerne litten Bauern und Ernährungsindustrie gleichermaßen. Er appellierte an den Lebensmitteleinzelhandel: "Kommt endlich zur Vernunft." Wettbewerb könne auch über Vielfalt, Originalität und Frische geführt werden und nicht nur über "Panikpreise nach alter Schlussverkaufsmanier".

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Stärkung der Organspende – Sogar Grüne loben Spahn

Klare Verantwortlichkeiten, bessere Refinanzierung: Der Bundestag bewertet das geplante neue Organspende-Gesetz positiv. Doch die Grundsatzdebatte kommt erst noch. mehr »

Deutsche ernähren sich schlecht

Tödliche Infarkte und Schlaganfälle durch schlechte Ernährung: Deutschland nimmt hier unter den Ländern mit westlichem Lebensstil einen traurigen Spitzenplatz ein. mehr »

Fallwert steigt um 2,6 Prozent

Die Entwicklung der Arzthonorare tendiert in der GKV-Regelversorgung weiter nach oben – jedenfalls laut den jüngst verfügbaren Zahlen. mehr »