Ärzte Zeitung, 22.02.2010

Interview mit KBV-Chef zur Kostenerstattung

MAINZ (eb). In einer Umfrage hat sich eine große Mehrheit der rheinland-pfälzischen Ärzte für das Kostenerstattungsprinzip ausgesprochen. Die KV würde die Kostenerstattung gerne in einem Modellprojekt testen. Doch wie realistisch ist der Abschied vom Sachleistungsprinzip?

Ein Gespräch über dieses Thema mit KBV-Chef Dr. Andreas Köhler steht im Mittelpunkt der aktuellen Ausgabe von KV-TV-Praxis, dem Internet-TV-Magazin der KV Rheinland-Pfalz. Außerdem beantwortet der Leiter der KV-IT-Abteilung, Franz Masfelder, Fragen zu den angebotenen Online-Diensten, die noch ausgebaut werden sollen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Weniger Kardiologen = mehr Herztote?

In Bundesländern mit weniger niedergelassenen Kardiologen sterben mehr Patienten an Herzerkrankungen, so der aktuelle Herzbericht. mehr »

Personalmangel in der Pflege gefährdet Patienten

17.18Die Gesundheitspolitik der künftigen Regierung wird einen Schwerpunkt bei Pflege setzen müssen. Davon zeigen sich Fachleute im Vorfeld des Kongress Pflege überzeugt. mehr »

Fehlerquelle Datenschutzerklärung

Die meisten Praxis-Websites von Haus- und Fachärzten erfüllen nicht die gesetzlichen Anforderungen. Das legt eine aktuelle Studie nah. mehr »