Ärzte Zeitung, 04.03.2010

Kerckhoff-Klinik wird Transplantationszentrum

BAD NAUHEIM (ine). Die Kerckhoff-Klinik in Bad Nauheim will sich als Transplantationszentrum neu positionieren. "Derzeit besteht in Hessen ein Bedarf von 20 Transplantationen pro Jahr. Tatsächlich transplantiert werden nur neun Herzen", sagt Ulrich Jung, Geschäftsführer der Klinik.

Die geplante Erweiterung schließe somit eine Versorgungslücke. 13 Millionen Euro hat das Land Hessen an Fördermitteln zur Verfügung gestellt. Geplant sind unter anderem ein Transplantations-OP sowie ein Hybrid-OP mit Reinluft-OP, kardiologischem Herzkatheterplatz samt Röntgenanlage. Nach Bauabschluss werde die Klinik über 46 Intensivbetten verfügen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Dicker Hals = dickes Risiko fürs Herz

Nicht nur ein dicker Bauch spricht Bände – der Halsumfang eignet sich ebenfalls, um das kardiovaskuläre Risiko abzuschätzen. mehr »

Junge Ärzte müssen etwas zur Versorgung auf dem Land beitragen!

Politik und Verbände mühen sich ab, um junge Ärzte für die Versorgung auf dem Land zu begeistern. Blogger Dr. Jonas Hofmann-Eifler sieht die Verantwortung ein Stück weit auch bei sich und seinen Kollegen. mehr »

Konsequente Strategie gegen Diabetes

Angesichts der epidemischen Zunahme von Diabetes-Patienten in Deutschland, muss die nächste Bundesregierung unbedingt den Nationalen Diabetesplan umsetzen. mehr »