Ärzte Zeitung, 15.04.2010

Reform-Kommission schaltet Gang zurück

BERLIN (dpa). Die Regierungskommission zur Reform der Finanzierung der GKV schaltet einen Gang zurück: Das zweite Treffen am 21. April wird ohne Minister stattfinden. Stattdessen sind die beamteten Staatssekretäre der sieben beteiligten Ressorts ins Bundesgesundheitsministerium eingeladen. Damit sind keine inhaltlichen Entscheidungen zu erwarten. Es soll Beratungen zu organisatorische Fragen geben.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Mehr Sicherheit vor Arzneimittel-Pfusch

Die aktuellen Arznei-Skandale haben den Gesetzgeber auf den Plan gerufen. Die Kompetenz der Bundesinstitute bei Rückrufen soll gestärkt, der Arzneimittelvertrieb sicherer werden. mehr »

Muster-Weiterbildung in trockenen Tüchern

Der Vorstand der Bundesärztekammer hat einstimmig die Gesamt-Novelle der (Muster-)Weiterbildungsordnung (MWBO) für Ärzte beschlossen und veröffentlicht. mehr »

Zehn Regeln für die Rheuma-Therapie

In der medikamentösen Behandlung von älteren Rheuma-Patienten gilt es für Ärzte, einiges zu beachten. Rheumatologen haben zehn Empfehlungen verfasst. mehr »