Ärzte Zeitung, 23.08.2010

Michael Popovic geht in den Ruhestand

FRANKFURT/MAIN (fuh). Dr. med. Michael F.R. Popovic, langjähriger Hauptgeschäftsführer und Geschäftsführender Arzt der Landesärztekammer Hessen, geht in den Ruhestand. Popovic (Jahrgang 1947) studierte von 1969 bis 1975 an der Justus-Liebig-Universität Gießen zunächst Psychologie, später Humanmedizin. 24 Jahre lang hat er das Erscheinungsbild der Kammer wesentlich mitgeprägt.

Popovic war maßgeblich zum Beispiel an der Entstehung des hessischen Geriatriekonzepts beteiligt und wirkte darüber hinaus entscheidend am Aufbau der palliativmedizinischen Versorgung in Hessen mit.

Topics
Schlagworte
Politik & Gesellschaft (80494)
Organisationen
ÄK Hessen (336)
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Debakel für ASS

Acetylsalicylsäure schützt Ältere nicht vor Herz-Kreislauferkrankungen - im Gegenteil: Ihr Sterberisiko ist erhöht. Mit diesem Ergebnis überrascht die ASPREE-Studie. mehr »

Junge sind besonders depressionsgefährdet

Der Alltag junger Menschen birgt hohe Risiken für Depressionen. Ärzte warnen: Die Gefahr der Chronifizierung ist groß. mehr »

Allergien machen Kindern zu schaffen

Allergien, psychische Störungen und Unfälle bleiben die häufigsten Risiken für chronische Krankheiten von Kindern. Vor allem Asthma, Heuschnupfen und Neurodermitis beeinträchtigen den Nachwuchs. mehr »