Ärzte Zeitung, 30.09.2010
 

29 Millionen Versicherte sind über 50 Jahre alt

BERLIN (fst). Kinder und Jugendliche unter 20 Jahren bilden mit 18,3 Prozent die größte Gruppe in der Gesetzlichen Krankenversicherung. Doch 29 Millionen Versicherte sind über 50 Jahre alt. Darauf weist der BKK-Bundesverband hin. Zweitgrößte Gruppe sind die 40- bis 49-Jährigen (16,2 Prozent), gefolgt von Versicherten zwischen 50 bis 59 Jahren (14 Prozent). Menschen im zweiten und dritten Lebensjahrzehnt machen 12,2 und 11,7 Prozent der Versichertenzahl aus. Die 60- bis 69-Jährigen (11,1 Prozent) und die 70- bis 79-Jährigen (10,7 Prozent) bilden fast gleiche große Kohorten. 5,8 Prozent sind über 80 Jahre alt.

Topics
Schlagworte
Politik & Gesellschaft (76147)
Organisationen
BKK (2139)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Bariatrische Chirurgie rückt Bluthochdruck zu Leibe

Adipöse Hypertoniker konnten in einer Studie nach bariatrischer Chirurgie ihre antihypertensive Medikation reduzieren. Die Hälfte erreichte sogar eine Remission des Bluthochdrucks. mehr »

Droht uns jetzt eine Staatskrise?

Jamaika gescheitert, politisches Vakuum in Berlin. Am Beispiel der Gesundheitspolitik lässt sich zeigen, warum das noch keine Krise ist. mehr »

Das müssen Ärzte beim Impfen beachten

Allergische Reaktionen sind eine Kontraindikation für eine erneute Anwendung des Impfstoffs. Ist eine weitere Impfung dennoch nötig, sollten Ärzte diese Tipps beherzigen. mehr »