Ärzte Zeitung, 10.11.2010

KBV kooperiert mit Deutschem Landkreistag

BERLIN (eb). Die Kassenärztliche Bundesvereinigung hat mit dem Deutschen Landkreistag (DLT) eine Rahmenvereinbarung zur künftigen Zusammenarbeit bei der Gesundheitsversorgung geschlossen. Ziel der Vereinbarung ist es, neue Formen der Kooperation zwischen dem stationären und dem ambulanten Sektor zu entwickeln.

"Wir müssen gemeinsam Ideen entwickeln, um der drohenden Verschlechterung der medizinischen Versorgung im ländlichen Raum wirksam begegnen zu können", sagte DLG-Hauptgeschäftsführer Professor Hans-Günter Henneke.

Topics
Schlagworte
Politik & Gesellschaft (75319)
Organisationen
KBV (6676)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Welche Reformen sind dringend notwendig?

Bürgerversicherung, Regressrisiko, GOÄ: Unsere Leser haben abgestimmt, welche Themen in der Gesundheitspolitik die nächste Bundesregierung unbedingt anpacken sollte. mehr »

Patienten sollen für Infos zahlen

Patienten und Angehörige sind bei beratungsintensiven Erkrankungen häufig hilflos. Viele Akteure versuchen, neutrale Angebote im Internet bereitzustellen. Ein Biologe will nun Beteiligte auf einer Plattform zusammenführen. mehr »