Ärzte Zeitung online, 04.01.2011

Bundesgesundheitsministerium verpasst sich ein neues Online-Outfit

BERLIN (maw). Das Bundesministerium für Gesundheit hat seinen Internetauftritt neu gestaltet. Unter www.bundesgesundheitsministerium.de finden Interessierte laut Ministerium Antworten und Hintergründe zu gesundheitspolitischen Themen.

Dabei wurde der bisherige Auftritt optisch, inhaltlich und funktional neu konzipiert. Neben technischen Veränderungen würden beim neuen Internetauftritt die Themen des Ministeriums auch inhaltlich ansprechender aufbereitet. Dazu gehöre der verstärkte Einsatz von Videos, Infografiken und Serviceformaten.

Weiterführende Informationen zu einzelnen Artikeln würden durch eine neue Suchtechnologie automatisch angezeigt und laufend aktualisiert. Zugleich liefere die neue Suchtechnologie bessere Ergebnisse als bisher, da beispielsweise Synonyme erfasst und Schreibfehler korrigiert werden.

www.bundesgesundheitsministerium.de

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Ein Gelähmter kann wieder gehen

Obwohl er querschnittsgelähmt ist, konnte ein Mann wieder einige Schritte gehen - dank der elektrischen Rückenmark-Stimulation. Von Heilung wollen die Ärzte aber nicht sprechen. mehr »

Auf Zungenküsse besser verzichten?

Zungenküsse erhöhen offenbar das Risiko für HPV-Infekte und damit auch für Mund-Rachen-Tumoren. US-Experten haben sich das Krebsrisiko jetzt einmal genauer angesehen. mehr »

Das ist bei einer Datenpanne zu tun

Bei einem Datenleck in der Praxis sind Inhaber nach der Datenschutzgrundverordnung verpflichtet, dies zu melden. Wem und wie, das erläutern Medizinrechtler. mehr »