Ärzte Zeitung, 19.02.2011

Wie positioniert sich die KV zu Kodierrichtlinien?

MAINZ (eb). Der Widerstand gegen die Ambulanten Kodierrichtlinien und die neuen Rabattverträge stehen im Mittelpunkt der neuen Ausgabe von "KV-TV Praxis", dem Fernsehmagazin der KV Rheinland-Pfalz.

Im Magazin nimmt unter anderem die neue KV-Vorstandschefin Dr. Sigrid Ultes-Kaiser dazu Stellung, wie sich die KV im Umgang mit den Kodierrichtlinien positionieren will.

Ihr Stellvertreter Dr. Peter Heinz gibt Auskunft darüber, wie sich Ärzte im Umgang mit den neuen Rabattverträgen verhalten sollen. Die seit Jahresbeginn geltenden Abkommen zwischen Kassen und Herstellern sorgen bei vielen Ärzten immer noch für Verwirrung.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Tumorpatienten bei Schmerztherapie unterversorgt

Viele Krebskranke erhalten keine adäquate Schmerztherapie. Das hat eine erste Analyse der Online-Befragung "PraxisUmfrage Tumorschmerz" ergeben. mehr »

ADHS-Arznei lindert Apathie bei Alzheimer

Eine Therapie mit Methylphenidat kann die Apathie bei Männern mit leichter Alzheimerdemenz deutlich zurückdrängen. mehr »

Zehn Jahre "jünger" durch Sport

Wer Sport treibt, ist motorisch gesehen im Schnitt zehn Jahre jünger als ein Bewegungsmuffel. mehr »