Ärzte Zeitung, 06.04.2011

Leben zu Hause: Konzepte für Senioren

KÖLN (akr). Das Kuratorium Deutsche Alterhilfe (KDA) fordert die Kommunen auf, mehr dafür zu tun, dass betagte Menschen in ihrer gewohnten Umgebung bleiben können.

Die Organisation hat ein Papier mit konkreten Vorschlägen zur Umsetzung sogenannter Quartierskonzepte erstellt, damit Ältere nicht dazu gezwungen sind, sich für eine stationäre Pflege zu entscheiden.

Die Politik sollte erwägen, die Kosten für die Umsetzung solcher Maßnahmen über die Sozialgesetzbücher V und IX zu finanzieren, die Angelegenheiten der GKV sowie der Rehabilitation und Teilhabe Behinderter regeln, so das KDA.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Wie das Ebola-Virus das Immunsystem austrickst

Das Ebola-Virus hat einen molekularen Trick entwickelt, mit dem es das Immunsystem ablenkt. Ganz hilflos ist das Immunsystem allerdings nicht – dank einer Gegenmaßnahme. mehr »

Medizin unterm Hakenkreuz

Die zweite Staffel der erfolgreichen Klinikserie erzählt die letzten Jahre des Zweiten Weltkriegs an Deutschlands berühmtester Klinik – und die Abgründe der Medizin in der Nazizeit. mehr »

Erhitztes, rauchfreies Tokio?

Olympia 2020 in Tokio steht unter einem schlechten Stern: Die Hitzewelle 2018 rückt die Gesundheitsgefährdung für Athleten wie Zuschauer in den Fokus. Die Megalopole soll zudem zum rauchfreien Gastgeber werden. mehr »