Ärzte Zeitung online, 07.04.2011

Arbeitnehmer fehlen immer öfter wegen psychischer Probleme

BERLIN (dpa). Arbeitnehmer melden sich immer öfter wegen psychischer Probleme krank. Zu diesem Ergebnis kommt die Bundespsychotherapeutenkammer (BPtK), nachdem sie Daten der gesetzlichen Krankenkassen für das Jahr 2010 ausgewertet hat.

Demnach seien inzwischen zwölf Prozent aller Krankheitstage auf psychische Erkrankungen zurückzuführen, teilte die BPtK mit. In den vergangenen zehn Jahren ist diese Zahl den Berechnungen nach kontinuierlich angestiegen.

"Psychische Erkrankungen haben sich zu einer gravierenden finanziellen Belastung für Wirtschaft und Sozialversicherung entwickelt", sagte BPtK-Präsident Professor Rainer Richter. Sie würden häufig zu spät erkannt und behandelt, auch weil psychotherapeutische Behandlungsplätze fehlten.

Nur 1,5 Millionen Behandlungsplätze in Deutschland

In Deutschland erkranken laut BPtK jährlich mindestens fünf Millionen Menschen an einer schweren psychischen Krankheit.

Dem stünden höchstens 1,5 Millionen psychotherapeutische Behandlungsplätze im ambulanten und stationären Bereich gegenüber.

Lesen Sie dazu auch:
Langeweile im Job kann psychisch krank machen
Psychisch bedingte Fehlzeiten um 40 Prozent gestiegen

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Wann das Smartphone für Kinderaugen gefährlich wird

Kleine Kinder sollten lieber mit Bauklötzen spielen als mit Smartphones, raten Augenärzte. Denn: Wenn die Kleinen häufig und lange auf Bildschirme starren, leiden nicht nur ihre Augen. mehr »

Auf Zungenküsse besser verzichten?

Zungenküsse erhöhen offenbar das Risiko für HPV-Infekte und damit auch für Mund-Rachen-Tumoren. US-Experten haben sich das Krebsrisiko jetzt einmal genauer angesehen. mehr »

Demenz in D-Moll

Mit Demenzpatienten im Konzert? Viele Angehörige scheuen das. Das WDR-Orchester bietet beiden eine ganz besondere Konzertreihe - mit drei verschiedenen Formaten. mehr »