Ärzte Zeitung, 07.06.2011

Tagesklinik in Heilbronn für Kinder und Jugendliche

HEILBRONN (mm). In Heilbronn ist jetzt eine Tagesklinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychotherapie im Klinikum am Weissenhof eröffnet worden.

"Wir müssen davon ausgehen, dass der Bedarf an Diagnostik und Behandlung in diesem Bereich weiter steigen wird", sagte die baden-württembergische Sozialministerin Katrin Altpeter (SPD).

Die WHO prognostiziert bis 2010 eine 50-prozentige Steigerung bei psychiatrischen Erkrankungen.

Das Land hat für den Umbau der Tagesklinik Fördermittel in Höhe von 680.000 Euro bereitgestellt.

In dem sanierten Gebäude sind auf vier Stockwerken eine Gruppe für Vorschulkinder mit fünf Plätzen und eine für Schulkinder mit neun Plätzen vorgesehen. Die Kinder erhalten therapiebegleitend Schulunterricht.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Debakel für ASS

Acetylsalicylsäure schützt Ältere nicht vor Herz-Kreislauferkrankungen - im Gegenteil: Ihr Sterberisiko ist erhöht. Mit diesem Ergebnis überrascht die ASPREE-Studie. mehr »

Junge sind besonders depressionsgefährdet

Der Alltag junger Menschen birgt hohe Depressionsrisiken. Ärzte warnen: Die Gefahr der Chronifizierung ist groß. mehr »

Allergien machen Kindern zu schaffen

Allergien, psychische Störungen und Unfälle bleiben die häufigsten Risiken für chronische Krankheiten von Kindern. Vor allem Asthma, Heuschnupfen und Neurodermitis beeinträchtigen den Nachwuchs. mehr »