Ärzte Zeitung, 15.06.2011

Bielefeld erwartet mehr als 2000 Pädiater

BIELEFELD (ras). Neue Forschungsansätze in der Neonatologie stehen im Fokus der diesjährigen Jahrestagung der wissenschaftlichen pädiatrischen Fachgesellschaften in Bielefeld.

Zu dem Kongress, der vom 22. - 25. September stattfindet, erwartet der Bielefelder Tagungspräsident Professor Johannes Otte zwischen 2000 und 3000 Kinder- und Jugendärzte aus ganz Deutschland.

Die Kongressteilnehmer kommen aus Forschungseinrichtungen und Kinderarztpraxen, aus dem öffentlichen Gesundheitsdienst und aus Kliniken und Krankenhäusern.

Inhaltliche Schwerpunkte sind zum Beispiel die Epilepsieforschung und die Psychosomatik sowie die Transplantationsmedizin.

www.dgkj2011.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Tumorpatienten bei Schmerztherapie unterversorgt

Viele Krebskranke erhalten keine adäquate Schmerztherapie. Das hat eine erste Analyse der Online-Befragung "PraxisUmfrage Tumorschmerz" ergeben. mehr »

ADHS-Arznei lindert Apathie bei Alzheimer

Eine Therapie mit Methylphenidat kann die Apathie bei Männern mit leichter Alzheimerdemenz deutlich zurückdrängen. mehr »

Zehn Jahre "jünger" durch Sport

Wer Sport treibt, ist motorisch gesehen im Schnitt zehn Jahre jünger als ein Bewegungsmuffel. mehr »