Ärzte Zeitung, 20.06.2011

Fortbildungsmuffel im Blick von KV-TV

NEU-ISENBURG (eb). Für einige Vertragsärzte wird es jetzt ganz ernst. Ärzte, die es auch mit einer um zwei auf dann sieben Jahre verlängerten Frist nicht geschafft haben, 250 Fortbildungspunkte zu sammeln, droht zum 30.  Juni der Zulassungsentzug.

Allein in Rheinland-Pfalz sind 23 Praxisärzte davon betroffen. Die aktuelle Ausgabe von "KV-TV Praxis", dem aktuellen Magazin der KV Rheinland-Pfalz zeigt, wie die Kassenärztliche Vereinigung damit umgehen wird.

Ein weiteres Thema: Wie sorge ich für den richtigen Arbeits- und Gesundheitsschutz in der Praxis. Denn Spritzen, Medikamente und Chemikalien sind eine ständige Gefahrenquelle.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Demenz in D-Moll

Mit Demenzpatienten im Konzert? Viele Angehörige scheuen das. Das WDR-Orchesters bietet beiden eine ganz besondere Konzertreihe - mit drei verschiedenen Formaten. mehr »

Wird die Apple Watch zum Herzrhythmus-Monitor?

Die neue Smartwatch von Apple verfügt über einen EKG-Sensor. Über eine weitere App erkennt sie Vorhofflimmern. Wie sehen mögliche Einsatzszenarien aus? mehr »

Abtreibungsgegner darf Ärzte nicht Mörder nennen

Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte hat einem katholischen Abtreibungsgegner Grenzen für Kritik an Ärzten aufgezeigt, die Schwangerschaftsabbrüche anbieten. mehr »