Ärzte Zeitung online, 30.06.2011

Kristina Schröder ist jetzt Mama

BERLIN/WIESBADEN (dpa). Bundesfamilienministerin Kristina Schröder (CDU) hat ihr erstes Kind zur Welt gebracht.

Kristina Schröder ist jetzt Mama

30.06.2011 ÄZ-Online Die Zeit der Schwangerschaft ist für Kristina Schröder jetzt vorbei.

© dpa

Das erfuhr die Nachrichtenagentur dpa am Donnerstag aus gut informierten Kreisen.

Das Bundesfamilienministerium in Berlin wollte die Geburt zunächst nicht bestätigen.

Nach Informationen des "Wiesbadener Kuriers" kam das Kind - ein Mädchen - am Donnerstagmorgen im Virchow-Klinikum der Berliner Charité zur Welt.

Lotte Marie Schröder

Die Tochter trage den Namen Lotte Marie Schröder, berichtete die Zeitung unter Berufung auf das Umfeld der Ministerin. Das Kind und die Mutter seien wohlauf. Es ist das erste Kind der 33-jährigen Wiesbadenerin.

Kristina Schröder ist die erste Bundesministerin, die während ihrer Amtszeit Nachwuchs bekommt. Ihr Ehemann Ole Schröder ist Parlamentarischer Staatssekretär im Bundesinnenministerium.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Alltags-Chemikalien schaden dem Sperma

In einer Studie an Spermien haben Forscher schädliche Effekte von Alltagschemikalien festgestellt. Problematisch: Die Einzelstoffe potenzieren ihre Wirkung gegenseitig. mehr »

Nervenärzte schlagen Alarm

Der Spitzenverband ZNS ist besorgt: Die Versorgung von Demenz-, Parkinson- und Schlaganfallpatienten gerate in Gefahr, warnen die Nervenärzte. mehr »

Das läuft falsch bei der Diabetes-Vorsorge

Viele Versuche, Diabetes und Adipositas vorzubeugen, sind zum Scheitern verurteilt: Gesundheitstage an Schulen und eine Zuckersteuer gehören dazu. Diabetes-Experte Prof. Stephan Martin würde die Ressourcen anders verteilen. mehr »