Ärzte Zeitung online, 08.08.2011

Ärztenetz Spessart warnt vor Fluglärm-Folgen

BAD ORB (ine). Das Ärztenetz Spessart hat sich in die Debatte über ein Nachtflugverbot am Frankfurter Flughafen eingemischt.

In einem offenen Brief an Politiker und die Landesregierung melden sich die Haus- und Fachärzte zu Wort: "Wir sind nicht aus Prinzip gegen den Flughafen. Zum Schutz unserer Patienten sind wir verpflichtet, auf die gesundheitlichen Folgen der Lärmbelästigung und der giftigen Emissionen hinzuweisen."

Durch die Änderung der Flugrouten im Frühjahr würden die Menschen im Rhein-Main-Naherholungsgebiet Spessart und Kinzigtal zunehmen von Fluglärm geplagt.

Und auch die etwa 20 000 Patienten, die jedes Jahr in die Rehakliniken in den Kurorten Bad Orb und Bad Soden-Salmünster Ruhe und Erholung suchten, würden stark belastet.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

„Patientensteuerung ist ethisch, moralisch zwingend geboten!“

Die hausarztzentrierte Versorgung als Recht für alle gesetzlich Versicherten. Das fordern die drei KBV-Vorstände im Interview. HzV sei so erfolgreich, dass man sie allen anbieten müsse. mehr »

Hirnchirurg gekündigt – Op abgebrochen

Die Kündigung eines Chirurgen durch das Klinikum Köln-Merheim schlägt hohe Wellen. Jetzt trifft man sich vorm Arbeitsgericht. mehr »

Beim PSA-Test geht es um Früherkennung

Eine Patientenorganisation möchte es endlich genau wissen und beantragt die Nutzenbewertung des PSA-Tests beim GBA. Dies nährt die Hoffnung auf eine kassenfinanzierte Früherkennung von Prostatakarzinomen. mehr »