Ärzte Zeitung, 23.10.2011

World Health Summit 2011 gestartet

BERLIN (jvb). Unter dem Motto "Today's Science - Tomorrow's Agenda" hat am Sonntag der World Health Summit 2011 begonnen.

Bis Mittwoch, den 26. Oktober, diskutieren rund 1200 Wissenschaftler und Mediziner mit Vertretern der Gesundheitswirtschaft und Politik aus 80 Ländern über globale Herausforderungen für die Forschung und Gesundheitsversorgung.

Unter Schirmherrschaft der Bundeskanzlerin Angela Merkel und des französischen Präsidenten Nicolas Sarkozy veranstaltet die Berliner Charité zusammen mit der M8 Allianz akademischer Gesundheitszentren und medizinischer Universitäten den Gipfel auf dem Gelände der Charité.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Bei Dauerschmerz leidet auch das Gedächtnis

Wird der Geist träger, geht das zulasten von Lebensqualität und Unabhängigkeit. Eine US-Studie hat den Einfluss anhaltender Schmerzen auf Kognition und Demenzrisiko untersucht. mehr »

Bei der Gründung eines Ärztezentrums kann es zugehen wie bei "Dallas"

Neid und Missgunst haben schon manche Versuche torpediert, in der Provinz ein Ärztezentrum zu etablieren. Ärzte in Schleswig-Holstein berichten, wie man verhindert, dass Kirchturmdenken siegt. mehr »

Macht Kaffee impotent?

Kaffee werden günstige Effekte auf die Gesundheit nachgesagt. Eine Studie hat untersucht, was das belebende Getränk für Männer – und besonders deren Potenz – bedeutet. mehr »