Ärzte Zeitung, 25.10.2011

Gerd Gigerenzer erhält Psychologie-Preis

BERLIN (sun). Der mit 20.000 Euro dotierte Deutsche Psychologie Preis geht 2011 an den Direktor des Max-Planck-Instituts für Bildungsforschung, Professor Gerd Gigerenzer.

Dem Psychologen gelinge es, seine Forschungsergebnisse auch einem breiten Publikum zugänglich zu machen, hieß es in der Begründung. Gigerenzer untersucht, wie Menschen - mit begrenztem Wissen und begrenzter Zeit - Entscheidungen treffen.

Der Preis wird vom Berufsverband Deutscher Psychologen, der Bundespsychotherapeutenkammer, der Christoph-Dornier-Stiftung und der Deutschen Gesellschaft für Psychologie verliehen.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

7 Forderungen für mehr Patientensicherheit

17:54hMehr Engagement der Krankenhaus- und Pflegeheimleitungen für die Patientensicherheit hat das Aktionsbündnis Patientensicherheit (APS) eingefordert. mehr »

Tödliche Meserattacke auf einen Arzt

16:45 hEin Mann hat in einer Offenburger Arztpraxis einen Mediziner erstochen und eine Helferin schwer verletzt. Ob die Tat am Donnerstagmorgen zu verhindern gewesen wäre, ist noch völlig offen. mehr »

Sind Light-Getränke nützlich oder schädlich fürs Herz?

Light-Getränke sind in Verruf gekommen, dick zu machen und Diabetes zu fördern. US-Experten nehmen Stellung zur Herzgesundheit von zuckerfreien Drinks - und differenzieren. mehr »