Ärzte Zeitung, 25.07.2012

Grüne wollen Auskunft über Bubble Tea

BERLIN (bee). Die Bundestagsfraktion der Grünen fordert von der Bundesregierung Aufklärung über das derzeit beliebte Modegetränk "Bubble Tea".

Die Abgeordneten wollen wissen, welche Kenntnis die Regierung über Absatzzahlen und Zielgruppen hat. Ebenso interessieren sich die Grünen dafür, welchen Kennzeichnungsvorschriften das Getränk unterliegt.

Ebenso wollen die Parlamentarier eine Bewertung über die gesundheitlichen Auswirkungen des Konsums.

Bubble Tea ist ein stark gesüßtes Getränk aus Asien, das mit sirupgefüllten Stärkekugeln versetzt ist. Ein Becher Bubble Tea enthält mehr als 500 Kalorien.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Tumorpatienten bei Schmerztherapie unterversorgt

Viele Krebskranke erhalten keine adäquate Schmerztherapie. Das hat eine erste Analyse der Online-Befragung "PraxisUmfrage Tumorschmerz" ergeben. mehr »

ADHS-Arznei lindert Apathie bei Alzheimer

Eine Therapie mit Methylphenidat kann die Apathie bei Männern mit leichter Alzheimerdemenz deutlich zurückdrängen. mehr »

Zehn Jahre "jünger" durch Sport

Wer Sport treibt, ist motorisch gesehen im Schnitt zehn Jahre jünger als ein Bewegungsmuffel. mehr »