Ärzte Zeitung, 09.09.2012

TdL

Neuer Verhandlungsführer für die Länder

MAGDEBURG (dpa). Sachsen-Anhalts Finanzminister Jens Bullerjahn (SPD) soll neuer Chef der Tarifgemeinschaft deutscher Länder (TdL) werden.

"Niemand war scharf auf die Aufgabe", sagte ein Teilnehmer der Sitzung, in der Bullerjahn gewählt wurde.

Die Anzahl der Bewerber sei auch deshalb übersichtlich gewesen, weil der Chefunterhändler der Länder oft nächtelang mit den Gewerkschaften über Lohnsteigerungen im Öffentlichen Dienst feilschen müsse.

Die TdL ist auch Verhandlungspartner des Marburger Bundes, wenn über die Tarifverträge der Ärzte an den Unikliniken verhandelt wird.

Der bisherige Amtsinhaber, Niedersachsens Finanzminister Hartmut Möllring (CDU), wolle sich nach der Landtagswahl im Januar 2013 aus der Politik zurückziehen.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Diese Aspekte schinden den Körper von Astronauten

Die Forschung auf der ISS liefert wichtige Erkenntnisse, ist aber Schwerstarbeit für den Organismus. Was passiert dabei mit dem Körper genau – und wozu das Ganze? mehr »

GBA warnt Spahn vor GKV-Systembruch

Der Versuch von Bundesgesundheitsminister Jens Spahn, Bewertungsverfahren im Gemeinsamen Bundesausschuss zu umgehen, stößt auf massive Gegenwehr – nicht nur im GBA. mehr »

§219a – Eine Reform und ihr Preis

Nach dem Beschluss im Bundestag, dürfen Ärzte künftig darüber informieren, dass sie Abtreibungen anbieten. Doch glücklich ist mit dem Kompromiss niemand. Auch nicht mit der Studie zu den Folgen einer Abtreibung. mehr »