Ärzte Zeitung, 12.10.2012

Spessart

Ärztenetz gegen Fluglärm

BAD ORB (ine). Das Ärztenetz Spessart setzt sich weiter mit dem Thema Nachtflugverbot am Frankfurter Flughafen auseinander.

Die Ärzte fordern einen wesentlich höheren Landeanflug und ein striktes Nachtflugverbot von 22 bis 6 Uhr.

Sie fürchten unter anderem einen Rückgang der etwa 20.000 Gäste, die jedes Jahr in den Rehakliniken in den Kurorten in Bad Orb und Bad Soden-Salmünster behandelt werden.

"Die Beschwerden nehmen zu", so Dr. Ulrich Dehmer, Allgemeinarzt und Vorstand des Ärztenetzes. Auch in den Praxen klagten viele Patienten über den Lärm. Er beobachtet eine Zunahme von Konzentrationsstörungen bei Kindern.

Am 7. Dezember plant das Ärztenetz in Gelnhausen eine Veranstaltung mit dem Bremer Epidemiologen Professor Eberhard Greiser.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

„Das ist keine Propagandaschlacht der KBV“

Einiges im geplanten TSVG stößt Ärzten sauer auf. Im Interview erläutern die drei KBV-Vorstände, warum sie denken, dass sich Änderungen noch durchsetzen lassen. mehr »

Spahn will bessere Hilfsmittel-Versorgung

Bundesgesundheitsminister Spahn setzt sich für Qualitätsstandards bei Hilfsmitteln ein. Dafür will er am TSVG schrauben. mehr »

Marburger Bund fordert deutliche Arbeitsentlastung

Im Vorfeld der Tarifverhandlungen für die Ärzte an kommunalen Krankenhäusern hat der Marburger Bund seinen Forderungskatalog vorgestellt. mehr »