Ärzte Zeitung, 27.06.2013

Minister fordert

Sprachtests für Apotheker

MAINZ/POTSDAM. Auch ausländische Apotheker und Zahnärzte sollen nach dem Vorschlag von Rheinland-Pfalz einen Sprachtest machen, wenn sie in Deutschland arbeiten wollen.

Nicht nur Ärzte sollten sich einer Sprachprüfung unterziehen müssen, wenn sie aus dem Ausland stammen, sagte der rheinland-pfälzische Gesundheitsminister Alexander Schweitzer (SPD) im Vorfeld der Gesundheitsministerkonferenz am Mittwoch.

"Dies sollte auch auf andere Heilberufe wie Zahnärzte und Apotheker übertragen werden."

Die Gesundheitsminister der Länder wollen bei ihrem zweitägigen Treffen in Potsdam Standards für ausländische Ärzte auf den Weg bringen und den Zugang zum Beruf in Deutschland vereinheitlichen.

Dazu sollen neben der Qualifikation vor allem Sprachkenntnisse ein wichtiger Aspekt bei der Beurteilung ausländischer Mediziner sein.

Schweitzer hält die Sprachtests für notwendig. "Ein Arzt muss sich mit dem Patienten verständigen können. Denn Sprachbarrieren können zu ernsthaften Schwierigkeiten führen", sagte er. Für eine bundesweite Regelung sieht er keine Hürden. "Sie ist ein absehbarer Konsens unter den Ländern." (dpa)

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Alzheimer-Anzeichen schon 25 Jahre vor Ausbruch

Die Alzheimer-Demenz kündigt sich in einigen Formen offenbar lange vor Krankheitsbeginn an. Das bringt Zeit, um die Erkrankung zu verhindern - womöglich sogar zwei Jahrzehnte. mehr »

Konzept der E-Patientenakte steht

Die elektronische Patientenakte nimmt konkrete Formen an. Ärzte, Zahnärzte, Krankenkassen und gematik haben sich auf ein Vorgehen zur Gestaltung der ePA geeinigt. Die Industrie bleibt vorerst außen vor. mehr »

Placebo ist nicht gleich Placebo

Ein Scheinmedikament zu verordnen, gilt manchen Ärzten als anrüchig - andere halten es für legitim. Bei vielen hängt es davon ab, woraus das spezielle Placebo besteht. mehr »