Ärzte Zeitung online, 19.11.2013
 

Trinkwasserleitungen

Zeit für Bleirohre abgelaufen

Ab 1. Dezember gilt ein neuer Grenzwert für Blei.

BERLIN. Wegen eines neuen strengen Grenzwertes fürs Trinkwasser müssen Bleirohre künftig in der Regel ausgetauscht werden.

Aus Gesundheitsgründen dürfen pro Liter Wasser ab 1. Dezember nicht mehr als 0,01 Milligramm Blei enthalten sein, wie das Umweltbundesamt und das Bundesministerium für Gesundheit mitteilten.

Werde der Grenzwert überschritten, werde meist ein kompletter Austausch der Bleirohre nötig. Wasserversorger und Vermieter, die ihre Bleirohre dann nicht vollständig ausgewechselt haben, müssen schriftlich oder per Aushang darüber informieren. (dpa)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Wie Grippeviren ihr Erbgut steuern

Forscher haben nachgewiesen, wie Gene von Influenza-A-Viren an- und abgeschaltet werden. Die Erkenntnisse sollen die Entwicklung neuer Therapien vorantreiben. mehr »

6000 Euro Strafe für Informationen über Abtreibung

Wegen unerlaubter Werbung für Schwangerschaftsabbrüche hat das Amtsgericht Gießen am Freitag eine ortsansässige Allgemeinärztin zu 6000 Euro Geldstrafe verurteilt. mehr »

Mehr Transparenz soll die Wogen der SPRINT-Studie glätten

Der Streit um die SPRINT-Studie hält an. Im Fokus steht die genutzte Methode der Praxisblutdruckmessung, um die sich Gerüchte rankten. Jetzt hat die SPRINT-Gruppe für mehr Transparenz gesorgt. mehr »