Ihre Meinung ist gefragt: Machen Sie bei unserer Online-Umfrage mit!

Ärzte Zeitung online, 24.11.2014

Regierung

Immer mehr Ältere fühlen sich gut

BERLIN. Ihren Gesundheitszustand schätzen immer mehr ältere Menschen in Deutschland als gut oder sehr gut ein. Das geht aus einer Antwort der Bundesregierung auf eine Kleine Anfrage der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen hervor, wie im Bundestags-Newsletter Nummer 599 zu lesen ist.

Demnach hätten im Jahr 1998 nur 47,6 Prozent der Männer und 43,9 Prozent der Frauen im Alter von 65 bis 70 Jahren ihren Gesundheitszustand als gut oder sehr gut eingestuft.

Im Jahr 2012 sei dieser Anteil deutlich gestiegen - bei den Männern auf 60,8 Prozent und bei den Frauen auf 63,3 Prozent.

Aus der Antwort geht auch hervor, dass die Beschäftigungsquote der 60- bis 64-Jährigen im vergangenen Jahr bei 32,4 Prozent gelegen hat. Im Jahr 2007 hatte die Quote noch 18,4 Prozent betragen. (eb)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schadet Marihuana dem Herz?

Haschischraucher sterben häufiger an Hypertonie-bedingten Todesursachen als Tabakraucher: Darauf deuten Resultate einer Studie - die allerdings auf wackligen Daten steht. mehr »

Schuss vor den Bug auch der alternativmedizinischen Ärzte

Die Heilpraktiker wehren sich. Sie fühlen sich bei der vom "Münsteraner Kreis" angestoßenen Debatte um die Reform oder gar Abschaffung ihres Geschäftsfeldes außen vor. mehr »

So hitzig diskutieren unsere Online-User

Unseriöser Beruf oder medizinische Alternative: Experten fordern die Abschaffung des Heilpraktikerberufs - und treten damit eine eifrige Debatte los. mehr »