Ärzte Zeitung online, 24.04.2017
 

Gastroenterologie

DGVS: Zwei Stipendien ausgeschrieben

BERLIN. Die Deutsche Gesellschaft für Gastroenterologie, Verdauungs- und Stoffwechselkrankheiten (DGVS) vergibt zwei Promotionsstipendien für Arbeiten mit gastroenterologischem Fokus. Studierende, die eine Promotionsarbeit mit gastroenterologischem Schwerpunkt planen und an einer deutschen Uni für ein Medizinstudium immatrikuliert sind, können sich bis zum 30. April bei der DGVS bewerben.

Die Stipendien beinhalten die finanzielle Unterstützung eines Forschungsfreisemesters oder eines Forschungsaufenthalts während der Promotion von bis zu 6000 Euro pro Stipendium. Des Weiteren steht den Stipendiaten ein Mentor für die inhaltliche Zweitbetreuung der Promotion zur Seite. Die kostenlose Teilnahme an verschiedenen gastroenterologischen Fortbildungskursen und eine kostenlose DGVS-Mitgliedschaft für zwei Jahre sind ebenfalls Bestandteil des Stipendiums. (aze)

Infos finden Interessierte unter http://tinyurl.com/kvzws86.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Tausende HPV-Tumoren pro Jahr sind vermeidbar

Viele Krebserkrankungen in Deutschland ließen sich durch einen HPV-Schutz vermeiden, so RKI-Berechnungen. Das Institut rät zum Impfen - das könnte auch bei Jungen sinnvoll sein. mehr »

Mit Kohlenhydrat-Tagen die Insulinresistenz durchbrechen

Typ-2-Diabetiker mit schwerer Insulinresistenz können vom Prinzip einer hundert Jahre alten Haferkur profitieren. Erfahrungsgemäß sprechen 70 Prozent der Betroffenen darauf an. mehr »

Kliniken in Nordrhein sind Vorreiter beim E-Arztbrief

Der Klinikbetreiber Caritas Trägergesellschaft West zählt zu den Vorreitern des elektronischen Arztbriefes über KV-Connect. Viele Niedergelassene sind bereits angeschlossen. mehr »