Ärzte Zeitung online, 24.04.2017

Gastroenterologie

DGVS: Zwei Stipendien ausgeschrieben

BERLIN. Die Deutsche Gesellschaft für Gastroenterologie, Verdauungs- und Stoffwechselkrankheiten (DGVS) vergibt zwei Promotionsstipendien für Arbeiten mit gastroenterologischem Fokus. Studierende, die eine Promotionsarbeit mit gastroenterologischem Schwerpunkt planen und an einer deutschen Uni für ein Medizinstudium immatrikuliert sind, können sich bis zum 30. April bei der DGVS bewerben.

Die Stipendien beinhalten die finanzielle Unterstützung eines Forschungsfreisemesters oder eines Forschungsaufenthalts während der Promotion von bis zu 6000 Euro pro Stipendium. Des Weiteren steht den Stipendiaten ein Mentor für die inhaltliche Zweitbetreuung der Promotion zur Seite. Die kostenlose Teilnahme an verschiedenen gastroenterologischen Fortbildungskursen und eine kostenlose DGVS-Mitgliedschaft für zwei Jahre sind ebenfalls Bestandteil des Stipendiums. (aze)

Infos finden Interessierte unter http://tinyurl.com/kvzws86.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Spahn soll Gesundheitsminister werden

Jünger und weiblicher will die CDU-Chefin ihr Kabinett und ihre Partei machen. In Männerhand bleibt das Gesundheitsressort: Jens Spahn soll hier der neue Minister werden. mehr »

Als Ärzte zu Mördern wurden

Vor 78 Jahren haben Ärzte auf der Schwäbischen Alb in Grafeneck erstmals Patienten mit Gas ermordet. Nachdem 10.654 Menschen tot waren, setzte das Schweigen ein. Jetzt hat die Ärztekammer an das dunkle Kapitel erinnert. mehr »

Praxen und Kliniken melden "Land unter"

Die heftige Grippewelle bringt Arztpraxen und Krankenhäuser an die Kapazitätsgrenzen. Manche Praxen müssen selbst wegen vieler erkrankter Mitarbeiter schließen, Kliniken nehmen teilweise keine Patienten mehr an. mehr »