Ärzte Zeitung online, 24.04.2017

Gastroenterologie

DGVS: Zwei Stipendien ausgeschrieben

BERLIN. Die Deutsche Gesellschaft für Gastroenterologie, Verdauungs- und Stoffwechselkrankheiten (DGVS) vergibt zwei Promotionsstipendien für Arbeiten mit gastroenterologischem Fokus. Studierende, die eine Promotionsarbeit mit gastroenterologischem Schwerpunkt planen und an einer deutschen Uni für ein Medizinstudium immatrikuliert sind, können sich bis zum 30. April bei der DGVS bewerben.

Die Stipendien beinhalten die finanzielle Unterstützung eines Forschungsfreisemesters oder eines Forschungsaufenthalts während der Promotion von bis zu 6000 Euro pro Stipendium. Des Weiteren steht den Stipendiaten ein Mentor für die inhaltliche Zweitbetreuung der Promotion zur Seite. Die kostenlose Teilnahme an verschiedenen gastroenterologischen Fortbildungskursen und eine kostenlose DGVS-Mitgliedschaft für zwei Jahre sind ebenfalls Bestandteil des Stipendiums. (aze)

Infos finden Interessierte unter http://tinyurl.com/kvzws86.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Debakel für ASS

Acetylsalicylsäure schützt Ältere nicht vor Herz-Kreislauferkrankungen - im Gegenteil: Ihr Sterberisiko ist erhöht. Mit diesem Ergebnis überrascht die ASPREE-Studie. mehr »

Junge sind besonders depressionsgefährdet

Der Alltag junger Menschen birgt hohe Risiken für Depressionen. Ärzte warnen: Die Gefahr der Chronifizierung ist groß. mehr »

Allergien machen Kindern zu schaffen

Allergien, psychische Störungen und Unfälle bleiben die häufigsten Risiken für chronische Krankheiten von Kindern. Vor allem Asthma, Heuschnupfen und Neurodermitis beeinträchtigen den Nachwuchs. mehr »