Ärzte Zeitung online, 30.06.2017
 

Kinderonkologie

Optimierte Strategie zur Therapie

BERLIN. Mit weltweitem Wissen aus Millionen von Datenbanken wird in einer Dreierpartnerschaft der Charité in Berlin, der Techniker Krankenkasse und der Molecular Health GmbH die Therapie in der Kinderonkologie weiter oiptimiert. Die genetische Charakterisierung der Tumoren im Vorfeld der Behandlung ermögliche es, Patientengruppen zu identifizieren, die mit hoher Wahrscheinlichkeit von gezielten Therapieansätzen profitieren, so Dr. Andrej Lissat, Pädiater und Onkologie an der Charité. Nach der Sequenzierung der Tumorprobe an der Charité übernimmt Molecular Health die Auswertung der Sequenzierungsdaten und gibt dem Arzt durch Nutzung der Cloud Applikation "Molecular Health Guide" die Möglichkeit, interaktiv einen Report mit Therapieoptionen zu erstellen. Das Projekt ist am Donnerstag beim Digital Leader Award 201 mit dem Sonderpreis Disruption ausgezeichnet worden. (HL)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Wie Grippeviren ihr Erbgut steuern

Forscher haben nachgewiesen, wie Gene von Influenza-A-Viren an- und abgeschaltet werden. Die Erkenntnisse sollen die Entwicklung neuer Therapien vorantreiben. mehr »

Mehr Transparenz soll die Wogen der SPRINT-Studie glätten

Der Streit um die SPRINT-Studie hält an. Im Fokus steht die genutzte Methode der Praxisblutdruckmessung, um die sich Gerüchte rankten. Jetzt hat die SPRINT-Gruppe für mehr Transparenz gesorgt. mehr »

Vorsorge für den Brexit – Ansturm auf das Aufenthalts-Zertifikat

Viele Gesundheitsfachkräfte aus EU-Ländern haben Großbritannien schon verlassen. Diejenigen, die bleiben wollen, versuchen nun, das "Settled-Status"-Zertifikat zu erlangen. mehr »