Ärzte Zeitung online, 06.07.2017

Bayern

Starkregen beschädigt Klinikum Augsburg

AUGSBURG. Am Klinikum Augsburg sind wasserbedingte Schäden aufgetreten. Wie eine Sprecherin auf Anfrage mitteilte, war Starkregen die Ursache. Dieser sei am vergangenen Donnerstag durch Stellen im Dach gelangt, an denen derzeit Bauarbeiten stattfänden. Das Wasser sei in mehrere Stockwerke des Gebäudeteils A geflossen. Betroffen seien die Ambulanzen von Dermatologie, HNO-Klinik und der Medizinischen Kliniken I bis III, sowie Räume der Funktionsdiagnostik. Zahlreiche Helfer von Klinik und Feuerwehren seien im Einsatz gewesen. Die Patienten hätten weiter versorgt werden können. Unter anderem seien Patienten- und Warteräume umfunktioniert worden, um dort zu behandeln. In etwa 20 Räumen werde nun renoviert, das dauere ungefähr vier Wochen. Die Versicherung prüfe den Schaden.(cmb)

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

"Manche Wortwahl irritiert mich sehr"

Gesundheitsminister Spahn wird wegen des TSVG von Ärzten kritisiert. Im Interview mit der "Ärzte Zeitung" betont er: Es wird mit Falschinformationen Stimmung gemacht. mehr »

Galenus-Gala 2018 – Das sind die Gewinner

Was zeichnet innovative Arzneimittelforschung aus? Vier Medikamente und eine Forschergruppe erhalten den Galenus-von-Pergamon-Preis 2018. Für beispielhaftes soziales Engagement wurde zudem der CharityAward verliehen. mehr »

CharityAward für Zahnarzt im Waschsalon

Mit dem CharityAward zeichnet Springer Medizin Engagement von Menschen aus, die sich ehrenamtlich um hilfsbedürftige Menschen kümmern. Die diesjährigen Preisträger sind nun gekürt worden. mehr »