Ärzte Zeitung, 22.07.2009

Apothekerkammer warnt vor Arznei-Fälschungen

BERLIN (hom). Nach Angaben der Bundesapothekerkammer entwickeln sich Arzneimittelfälschungen zu einem wachsenden weltweiten Problem. Europäische Zollbehörden hätten im vergangenen Jahr "so viele gefälschte Medikamente beschlagnahmt wie noch nie", heißt es in einer am Mittwoch veröffentlichten Mitteilung.

Anzeichen für eine Fälschung seien ein fehlender Beipackzettel oder wenn die Tabletten lose verkauft werden. Besonders vorsichtig sollten Urlauber beim Arzneimittelkauf auf Wochenmärkten oder bei Straßenhändlern sein.

Topics
Schlagworte
Arzneimittelpolitik (7255)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Weniger Kardiologen = mehr Herztote?

In Bundesländern mit weniger niedergelassenen Kardiologen sterben mehr Patienten an Herzerkrankungen, so der aktuelle Herzbericht. mehr »

Fehlerquelle Datenschutzerklärung

Die meisten Praxis-Websites von Haus- und Fachärzten erfüllen nicht die gesetzlichen Anforderungen. Das legt eine aktuelle Studie nah. mehr »

Nach einem Hörsturz ist das Schlaganfallrisiko erhöht

Nach einem Hörsturz haben Patienten ein erhöhtes Risiko, einen Schlaganfall zu erleiden. In einer südkoreanischen Studie war dies kontinuierlich über einen elfjährigen Nachbeobachtungszeitraum festzustellen. mehr »