Ärzte Zeitung, 31.08.2009

NRW will sich für mehr Investitionen einsetzen

KÖLN (iss). Das Land Nordrhein-Westfalen will sich gemeinsam mit den forschenden Pharmaunternehmen für höhere Investitionen einsetzen. "Wir brauchen Exzellenz in der Forschung und Entwicklung, Kreativität und Mut in der Umsetzung und Qualität und Verlässlichkeit in der Produktion" sagte der Staatssekretär im Landesgesundheitsministerium Dr. Walter Döllinger. Er eröffnete in Köln die "Pipeline der Gesundheit" des Verbands der forschender Arzneimittelhersteller VFA.

Gesundheitswirtschaft, Innovation sowie Biotechnologie seien kein Selbstzweck, sagte Döllinger. "Für viele Krankheiten gibt es immer noch keine Therapie."

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Demenz in D-Moll

Mit Demenzpatienten im Konzert? Viele Angehörige scheuen das. Das WDR-Orchesters bietet beiden eine ganz besondere Konzertreihe - mit drei verschiedenen Formaten. mehr »

Wird die Apple Watch zum Herzrhythmus-Monitor?

Die neue Smartwatch von Apple verfügt über einen EKG-Sensor. Über eine weitere App erkennt sie Vorhofflimmern. Wie sehen mögliche Einsatzszenarien aus? mehr »

Abtreibungsgegner darf Ärzte nicht Mörder nennen

Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte hat einem katholischen Abtreibungsgegner Grenzen für Kritik an Ärzten aufgezeigt, die Schwangerschaftsabbrüche anbieten. mehr »