Ärzte Zeitung, 09.02.2012

Apotheker wollen mit E-Card Sicherheit der Patienten erhöhen

BERLIN (maw). Deutschlands Apotheker setzen für eine erhöhte Arzneimitteltherapiesicherheit (AMTS) für alle Patienten auf eine freiwillige Anwendung auf der elektronischen Gesundheitskarte (eGK).

Wie der Deutsche Apothekerverband (DAV) mitteilt, ist er von der Gesellschafterversammlung der gematik, der Betreiberin der elektronischen Gesundheitskarte, einstimmig mit einem entsprechenden Projekt beauftragt worden.

Mit der eGK verfügten Ärzte und Apotheker nach Zustimmung des Patienten laut DAV über mehr und genauere Informationen für die Auswahl oder Abgabe des am besten geeigneten Arzneimittels.

Ein als Vorläufer gedachtes AMTS-Pilotprojekt sei derzeit in der Region Bochum-Wattenscheid in Vorbereitung. Alle relevanten Informationen sollten dort apothekenübergreifend zur Verfügung stehen.

Damit können die Apotheker ihren Patienten eine vollständige AMTS-Prüfung anbieten. Die Daten werden laut DAV verschlüsselt auf einem Server gespeichert.

Das Projekt "TEAM eGK" werde von der Apothekerkammer Westfalen-Lippe in Kooperation mit der Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände (ABDA) umgesetzt.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Angst vor Stürzen sorgt für Verzicht auf Antikoagulans

Ein erhöhtes Sturzrisiko ist noch immer der häufigste Grund, auf eine orale Antikoagulation bei Vorhofflimmern zu verzichten. mehr »

Warum der Zuckersirup zum dicken Problem werden könnte

Seit Anfang Oktober gibt es in der EU keine Quotenregelung mehr für die aus Mais, Getreide oder Kartoffeln gewonnene Isoglukose. Experten befürchten eine Zunahme von Übergewicht und Diabetes. mehr »

Stotter-Therapie im virtuellen Raum

Geschätzt über 800.000 Bundesbürger stottern. Viele von ihnen ziehen sich komplett zurück, weil sie Ablehnung fürchten. Ein Ausweg: Therapie-Methoden, bei denen man zunächst zu Hause sprechen übt – online. mehr »