Ärzte Zeitung, 25.02.2012

Pro Generika bestätigt seine Spitze

BERLIN (fst). Der Arzneimittel-Verband Pro Generika hat seine Spitze bestätigt.

Wolfgang Späth (Hexal AG) wurde zum Vorstandsvorsitzenden, Dr. Sven Dethlefs (Teva/ratiopharm-Gruppe) zum Vize-Vorstandsvorsitzenden von Pro Generika wiedergewählt.

Auch weitere Mitglieder des Vorstands wurden bestätigt. Sabine Radl (Winthrop Arzneimittel) wurde neu in das Gremium gewählt.

Die Mitgliedsunternehmen stünden für 70 Prozent des Arzneimittelverbrauchs in der GKV, repräsentierten aber 22 Prozent des Arzneiumsatzes in der GKV.

Es gehe dem Verband daher um "fairen und nachhaltigen" Wettbewerb im patentfreien Markt, hieß es.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Welche Reformen sind dringend notwendig?

Bürgerversicherung, Regressrisiko, GOÄ: Unsere Leser haben abgestimmt, welche Themen in der Gesundheitspolitik die nächste Bundesregierung unbedingt anpacken sollte. mehr »

Patienten sollen für Infos zahlen

Patienten und Angehörige sind bei beratungsintensiven Erkrankungen häufig hilflos. Viele Akteure versuchen, neutrale Angebote im Internet bereitzustellen. Ein Biologe will nun Beteiligte auf einer Plattform zusammenführen. mehr »