Ärzte Zeitung, 05.07.2013
 

Bestandsmarktaufruf

GBA nimmt einige Produkte wieder heraus

BERLIN. Der Gemeinsame Bundesausschuss hat in seiner gestrigen Sitzung beschlossen, einige Präparate von der am 18. April angekündigten Nutzenbewertung des Bestandsmarktes wieder herauszunehmen.

Die Substanzen wurden namentlich nicht genannt, es handelt sich aber nicht um die Leitsubstanzen. Grund dafür sei, dass der Unterlagenschutz dieser Präparate in zeitlicher Nähe zu einer möglichen Vereinbarung eines Erstattungspreises endet. (cw)

Topics
Schlagworte
Arzneimittelpolitik (7225)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

"Super Mario" hält Senioren geistig fit

3D-Computerspiele trainieren die räumliche Orientierung älterer Menschen - und schützen einer Studie zufolge vor Demenz. mehr »

Bei PKV und GKV sind viele Optionen möglich

16.30 hEine Bürgerversicherung "pur" wird es mit der Union nicht geben. Für Veränderungen im Versicherungssystem zeigen sich CDU/CSU aber offen. mehr »

Mehr Qualität beim Ultraschall nötig

Bei Diagnosen im Bauchraum erreicht ein nicht ausreichend qualifizierter Arzt nur eine geringe Treffsicherheit. Anlass für die Deutsche Gesellschaft für Ultraschall in der Medizin für klare Qualitätsregelungen zu plädieren. mehr »