Ärzte Zeitung, 01.10.2014

AOK

Ab 1. Oktober gelten neue Rabattverträge

STUTTGART. Zum 1. Oktober gelten für AOK-Versicherte neue Rabattverträge. Die nunmehr 13. Ausschreibung umfasst 57 Wirkstoffe und -kombinationen. Sie ersetzt die auslaufenden Verträge der achten und neunten Tranche. 13 Wirkstoffe wurden jetzt erstmals verpartnert.

Zu den umsatzstärksten Präparaten gehören das Metformin, Metoprolol sowie das Neuroleptikum Olanzapin. Die Vertragslaufzeit beträgt zwei Jahre. Insgesamt seien Produkte rabattiert, die im AOK-System zuletzt rund 1,1 Milliarden Euro Jahresumsatz erzielten, heißt es.

54 Fachlose seien exklusiv zugeschlagen worden. Nur für drei Wirkstoffe (Metformin, Metoprolol und Candesartan) gibt es jeweils drei Rabatt-Partner. (cw)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Welcher Grippeimpfstoff ist für Senioren am besten?

Für ältere Menschen gelten spezielle Impf-Anforderungen, so die Deutsche Gesellschaft für Geriatrie. Sie hat daher Tipps für Hausärzte zusammengestellt. mehr »

Pflegerat fordert 50.000 Stellen für die Krankenhäuser

Was hat die Pflegepolitik bewirkt? Die Meinungen sind gespalten: Gesundheitsminister Gröhe lobt die Erfolge der Koalition in der Pflegepolitik. Der Pflegerat hält dagegen. mehr »

Keine Bürgerversicherung, aber viele Wünsche

Beim Neujahrsempfang der Deutschen Ärzteschaft zeigte man sich erleichtert, dass die Bürgerversicherung vorerst vom Tisch ist. Reformbedarf gebe es aber. mehr »