Ärzte Zeitung, 23.01.2015

Pharma-Dialog

Industrie lobt konstruktive Gespräche

BERLIN. Am Mittwoch dieser Woche fand in Berlin die erste Sitzung des "Pharma-Dialogs" der Bundesregierung statt.

Wie aus Teilnehmerkreisen verlautet, seien die Gespräche zwischen Vertretern der Industrie, Zulassungsbehörden, Gesundheits- Wirtschafts- und Forschungspolitikern der Koalition konstruktiv gewesen.

Bei dem Treffen wurde über die Wettbewerbsfähigkeit Deutschlands als F&E-Standort diskutiert. Dazu haben die Pharmaverbände ein gemeinsames Papier mit Handlungsempfehlungen vorgelegt, über das jedoch Stillschweigen vereinbart wurde.

Nächster Termin des "Pharma-Dialogs" ist der 3. Juni. Dann geht es um die Weiterentwicklung der regulatorischen und sozialrechtlichen Rahmenbedingungen für Innovationen. (cw)

Topics
Schlagworte
Arzneimittelpolitik (7621)
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Neue Arzneien zum Schutz vor Brüchen

Osteoporose wird oft übersehen. Der Welt-Osteoporose Tag rückt die Erkrankung ins Bewusstsein. Zum Schutz vor Frakturen werden derzeit neue Substanzen erprobt. mehr »

Vergangenheit, die nicht vergeht

Ramstein, Eschede, Loveparade in Duisburg: Großunglücke lassen bei Opfern und oft auch bei Einsatzkräften seelische Wunden zurück. Psychotraumatologen können den Betroffenen in der Regel gut helfen. mehr »

Politik hat die Bedeutung der Arzneimittelforschung erkannt

Gute Versorgungsideen sind in der Politik willkommen, stellte Gesundheitsminister Jens Spahn bei der Springer Medizin Gala zum Galenus-von-Pergamon-Preis klar. mehr »