1.  Neue Arzneimittel: IQWiG wirbt für schärfere Regulation

[11.07.2019] Das Institut fordert vom Staat Gesundheitsziele und, dass er sich mehr in die Forschung einmischt.  mehr»

2.  Nutzenbewertung: Kritik am GBA-Beschluss zu Ribociclib

[05.07.2019] Der Gemeinsame Bundesausschuss (GBA) hat die Nutzenbewertung von Ribociclib – angewandt in Kombination mit Fulvestrant bei Frauen mit HR-positivem, HER2-negativem lokal fortgeschrittenem oder metastasiertem Brustkrebs – abgeschlossen und meldet: Zusatznutzen nicht belegt!  mehr»

3.  GBA: Fingolimod bei Kindern mit MS mit Zusatznutzen

[27.06.2019] Bei einem anstehenden Wechsel innerhalb der Basistherapie profitieren Kinder und Jugendliche mit RRMS, wenn als Arznei Fingolimod gewählt wird.  mehr»

4.  Nutzenbewertung: Hersteller sehen weiter Hürden bei Kinderarzneien

[17.06.2019] Der Schiedsspruch zu Alkindi® (Hydrocortison) hat den Ruf nach Änderungen der frühen Nutzenbewertung für Kinderarzneimittel verstärkt.  mehr»

5.  Mutterschaftsvorsorge: Bakterientest nur noch in Spezialfällen

[11.06.2019] Bei Schwangeren wird nur noch in besonderen Fällen der Urin auf Bakterien untersucht, die regelhafte Urinuntersuchung wurde aus den Mutterschafts-Richtlinien gestrichen.  mehr»

6.  Interview: Was ist bei Brustkrebs „Therapiefortschritt“?

[27.05.2019] In der Versorgung von Frauen mit metastasiertem Brustkrebs gibt es einerseits die evidenzbasierte Medizin, andererseits die Nutzenbewertung durch GBA und IQWiG. Die Sinnhaftigkeit neuer Therapien wird dabei mit unterschiedlichen Messinstrumenten geprüft, sagt Professor Christian Jackisch aus  mehr»

7.  IQWiG-Bericht: Was bringen bei NHL allogene Stammzellen?

[22.05.2019] Der Nutzen einer allogenen Stammzelltransplantation bei Non-Hodgkin-Lymphomen bleibt unklar, urteilt das IQWiG.  mehr»

8.  DAK-AMNOG-Report: Transparenz zur Lebensqualität

[22.05.2019] Zur Nutzenbewertung neuer Arzneimittel werden auch immer mehr Studien zur Lebensqualität vorgelegt und anerkannt. Als Herausforderung für das System erweisen sich sehr hochpreisige Innovationen. Beides sind Schwerpunktthemen des DAK-AMNOG-Reports.  mehr»

9.  DAK-Chef Storm: „Das AMNOG muss weiterentwickelt werden“

[22.05.2019] Extrem hochpreisige Arzneimittel – auch mit der Aussicht auf Heilung – stellen den Bundesausschuss und die Krankenkassen vor neue Herausforderungen. DAK-Chef Andreas Storm hält den GBA und die Kassen für überfordert, Grenzen der Zahlungsbereitschaft festzulegen.  mehr»

10.  IQWiG: Nivolumab plus Ipilimumab hat Zusatznutzen bei fortgeschrittenem Nierenkrebs

[20.05.2019] In seiner aktuellen Bewertung von Nivolumab mit Ipilimumab kommt das Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen (IQWiG) zu einem positiven Fazit: Patienten mit fortgeschrittenem Nierenzellkarzinom und mittlerem Risiko-Score bietet die Wirkstoffkombi einen beträchtlichen  mehr»